„Ihre Musik ist magisch für mich.“



Organist Florian Wilkes


Florian Wilkes konzertiert als Organist auf nationaler und internationaler Ebene (Konzerte).
Zugleich ist er Organist an der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin. 

 

Seine Konzerte zeichnen sich neben einer "glasklaren technischen Brillanz, natürlichen Musikalität und ungewöhnlich entspannten Formsouveränität" durch elaborierte Programme aus, die mit dem jeweili-gen Instrument korrespondieren (Repertoire). Aus innerer Stille zaubert Florian Wilkes Klänge hervor, die den Hörer im Kern berühren. In den Konzertrezensionen werden immer wieder die Stärken der Interpretation gewürdigt:

  • erlesene Registrierkunst,
  • differenzierte Programmauswahl,
  • Abstimmung von Raum und Instrument,
  • Cantabilität des Spiels und
  • eine "subtile Artikulation, die nie den erhabenen Klangstrom unterbricht" (Rezensionen).


Er studierte am Bamberger Dom und an der Hochschule der Künste Berlin, jetzt UdK.
Seine erste Anstellung als Organist erhielt er mit siebzehn Jahren in der Paulus-Kirche, Schwerte/Ruhr.
Er war mehrfacher Preisträger im Wettbewerb "Jugend musiziert", Stipendiat der Gotthard Schierse-Stiftung und wurde gefördert vom Land Berlin, dem Deutschen Musikrat, diversen Goethe-Instituten, etc. (Vita).

 

CDs von Florian Wilkes erfreuen sich großer Beliebtheit (Discographie).
Seine Orgelkompositionen finden beim Publikum starken Anklang (Komponist).

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung

Organist und Rechtsanwalt Florian Wilkes (Berlin)